Medienberichte

Dok-Film auf SRF: Und plötzlich ist ein Vater da...

7.10.2014

Chronik eines Sorgerechtsstreites in Norwegen

Biologische Abstammung oder soziale Bindung, was ist wichtiger für das Wohl eines Kindes? Diese Frage muss ein Gericht in Norwegen klären. Ein kleiner Junge kommt gleich nach der Geburt in eine Pflegefamilie, weil sich seine Mutter nicht um ihn kümmern kann. Doch dann taucht der leibliche Vater auf.

Interview mit Dr. phi. Yvonne Gassmann:

Interview lesen

"Wir müssen jedem einzelnen Pflegekind genau zuhören"

NZZ, 8. April 2013

Interview mit Yvonne Gassmann zur Frage, wie Pflegeverhältnisse gelingen.

Aus der Geschichte müssen wir lernen, dass wir Kindern genau zuhören müssen, jedem einzelnen Kind. Heutige Pflegekinder sind keine Verdingkinder. Die Pflegefamilie ist eine anerkannte Variante der Familie. Bereits 1978 wurde der Kindesschutz ernst genommen. Seither sind Pflegeverhältnisse bewilligungs- und aufsichtspflichtig. Das waren Meilensteine. Die heute revidierte Pflegekinderverordnung hat Lücken geschlossen. Da sie gleichzeitig mit dem Kindes- und Erwachsenenschutzgesetz in Kraft getreten ist, bietet dies neue Möglichkeiten, die in der Praxis jedoch auch sinnvoll genutzt werden müssen.

Interview lesen

 

Pflegekinder: Kinder mit vier Eltern

SRF 2, Kontext, 21. März 2013

Das neue Kindes- und Erwachsenenschutzgesetz ist seit Anfang dieses Jahres in Kraft. Was bringt es den Pflegekindern? Und was brauchen sie ausser guten Gesetzen für ihr Leben nach einem ungünstigen Start?

Sendung hören

Pflegeverhältnisse müssen passen

Sozial Aktuell, Dezember 2012

In der Schweiz leben 15'000 Pflegekinder. Die meisten kommen aus mehrfach belasteten Familienverhältnissen. Sie brauchen ein sicheres Zuhause und Erwachsene, auf die sie sich verlassen können. Dabei ist vorab die Begleitung des Pflegeverhältnisses wichtig und auch, dass die Möglichkeiten der Pflegefamilie zu den individuellen Bedürfnissen des Pflegekindes passen.

Artikel  lesen

Vom Verdingkind zum Pflegekind – ist heute alles besser?

SF Der Club, 8.Novemer 2011

Diskussionsgäste: Yvonne Gassmann, Erziehungswissenschaftlerin, Pflegekinder-Aktion Schweiz; Monika Minder, ehemaliges Verdingkind, heute Pflegemutter; Marion Deck, wurde als Pflegekind misshandelt; Nicolas Galladé, Stadtrat Departement Soziales in Winterthur; Christoph Häfeli, Experte für Kinder- und Erwachsenenschutz; Jeannette Fischer, Psychoanalytikerin, Psychotherapeutin, Expertin für Traumata von Verdingkindern

Der Kinofilm «Der Verdingbub» beleuchtet das unvorstellbare Leid, das Zehntausenden von verdingten und misshandelten Kindern zugefügt wurde. Der Bundesrat stellt den Betroffenen eine Entschuldigung in Aussicht. Das Problem des Schutzes von fremd platzierten Kindern ist damit nicht vom Tisch. Tausende von Pflegekindern wachsen auch heute fern ihrer leiblichen Eltern auf. Wie hat sich die Situation verändert? Wer ist für ihr Wohl und die Kontrolle ihrer Pflegeeltern zuständig? Und ist heute alles besser?

Informationen zur Sendung

In den Händen von Freikirchlern

Von Tanja Polli, Text; Matthias Seifart, Bild
Beobachter-Ausgabe 5/2011

Platzierungen von Pflegekindern in streng religiösen Familien sind keine Seltenheit. Genaue Zahlen fehlen, aber es ist ein offenes Geheimnis, dass religiöse Familien einen grossen Teil der Pflegeeltern ausmachen. Den Bericht können Sie nachlesen.

Artikel lesen

Pflegekinder − Schattenkinder

DRS 1 Doppelpunkt, 8. Januar 2009

In der Schweiz leben 13'000 Kinder in Pflegefamilien. Im Sozialstaat Schweiz ist die Aufnahme von Pflegekindern allerdings weniger geregelt als die Tierhaltung. Der «Doppelpunkt» geht der Geschichte des Pflegekinderwesens nach, lässt Betroffene und Fachleute zu Wort kommen und zeigt auf, was die Politik tun kann, damit die Kinder nicht im Schatten bleiben. Sie können den Doppelpunkt online anschauen.

Sendung hören

Eine etwas andere Familie

Migros-Magazin 51/2010

Der Bundesrat will die Kinderbetreuung neu regeln. Davon sind auch Pflegefamilien betroffen. Marisa Unholz und Andreas Rüegg haben das Abenteuer Pflegefamilie vor elf Jahren gewagt. Den Bericht können Sie als PDF-Dokument im Migros-Magazin, Ressort «Menschen» auf Seite 44–47 nachlesen.

Artikel lesen

Pflegekinder: Kinder mit vier Eltern

SRF 2, Kontext, 21. März 2013

Das neue Kindes- und Erwachsenenschutzgesetz ist seit Anfang dieses Jahres in Kraft. Was bringt es den Pflegekindern? Und was brauchen sie ausser guten Gesetzen für ihr Leben nach einem ungünstigen Start?

Sendung hören

PACH Pflege- und Adoptivkinder Schweiz
Pfingstweidstrasse 16
8005 Zürich
044 205 50 40
info@pa-ch.ch